Naturverbundene Gemeinde mit hoher Lebensqualität

Als Standort von Deutschlands größtem und schönstem Freizeitpark ist die Gemeinde Rust über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die malerisch in der Rheinebene, am Fuße des Schwarzwalds gelegene Gemeinde hat sich mit dem Erfolg des Europa-Park in den letzten vier Jahrzehnten zu einer bekannten und modernen Tourismusdestination entwickelt. Über 100 Millionen Gäste aus aller Welt haben bis heute den Europa-Park besucht. Jährlich übernachten über 1 Million Gäste in den Hotels und Unterkünften im Ort. Der Tourismus ist zentraler Wirtschaftsfaktor und Motor vieler Entwicklungen in Rust. Leitmotiv von Rat und Verwaltung ist es, zwischen einer nachhaltigen ökonomischen Entwicklung und sozialen und ökologischen Belangen eine gute Balance zu halten. Auf Transparenz und dialogorientierte Kommunikation wird großen Wert gelegt. Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Entscheidungs- und Planungsprozessen ist ausdrücklich erwünscht und wird mit Bürgerforen zu aktuellen Themen aktiv gelebt.

Familie

Es ist kein Zufall, dass die Einwohnerzahl der Gemeinde seit Jahren stetig steigt; derzeit leben rund 4.500 Menschen (Stand August 2019) in Rust. Die familienfreundliche Politik, die auch finanzielle Erleichterungen für Familien in verschiedenen Bereichen mit einschließt, genießt hier einen besonderen Wert. Drei Kindergärten sichern das Betreuungsangebot im Ort. Mit der Grund- und Gemeinschaftsschule Rust – Kappel – Grafenhausen besteht ein umfassendes schulisches Angebot. Die gute Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten und ärztlicher Versorgung und ein lebendiges Vereins- und Gemeindeleben begründen darüber hinaus die Attraktivität des Ortes. Auch die Lage von Rust in der wunderschönen Landschaft der Rheinebene, umgeben von den zwei Naturschutzgebieten Taubergießen und Elzwiesen, trägt maßgeblich zur Lebensqualität in Rust bei.

Natur- und Umweltschutz

Die Gemeinde Rust verfolgt seit Jahren eine Politik, die dem ökonomischen Erfolg eines großen Freizeitparks ein fundiertes Natur- und Umweltschutzprogramm zur Seite stellt. Dazu gehören Maßnahmen wie die Ausweisung von Bannwald-Gebieten, die Renaturierung der Elz, die Umsetzung eines Klimaschutzkonzeptes und eine eigene Biodiversitätsstrategie. Im Bereich der Naturpädagogik und der Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert sich das kommunal geführte Naturzentrum Rheinauen im besonderen Maße und bietet Möglichkeiten in verschiedenen Bereichen Naturerfahrungen zu machen.

Tourismus

Die Gemeinde Rust ist staatlich anerkannter Erholungsort. Sie verfolgt deshalb seit Jahren einen sanften und nachhaltigen Tourismus. Die Belange der Einwohnerinnen und Einwohner werden berücksichtigt, die Umwelt geschont und Räume für Naturerfahrung und Rekreation geboten. Hierzu zählt auch die Verbindung von lokalen Traditionen mit den Angeboten eines modernen, weltoffenen Tourismusortes.