Parkierungskonzept

Informationsveranstaltung im Juli 2020 in der Rheingießenhalle

In einer Bürgerinformationsveranstaltung am 15. Juli 2020 stellte die Gemeinde Rust mit der Diplom-Ingenieurin Daniela Misera vom Planungsbüro „Misera planen und beraten“ aus Freiburg den Entwurf eines neuen Parkraumkonzeptes vor. Der Einladung der Gemeinde sind rund 40 Bürgerinnen und Bürger in die Rheingießenhalle gefolgt und erfuhren dort aus erster Hand, was zur Verbesserung der Parksituation in Rust geplant ist.Anhand der im letzten Spätjahr erfolgten Untersuchung der Parksituation im Ort, wurden in den letzten Monaten Lösungen entwickelt, die die Parkreglungen vereinheitlichen und damit vereinfachen sowie die Auslastung der Parkplätze und das Parkverhalten verbessern.

Präsentation Parkraumkonzept (pdf)

 

"Masterplan Verkehr & Parkierung"

- Bürgerbeteiligung -

Nicht nur der Europa-Park ist in den letzten Jahren gewachsen, auch unsere Gemeinde. Damit steigen die Herausforderungen insbesondere an die Verkehrsinfrastruktur. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde machen wir uns auf Weg, um gemeinsame Lösungen für unseren Ort zu finden. Hierzu fand am 12. März 2019 der Auftakt zu einem Bürgerbeteiligungsprozess statt.

 

Download Dokumentation zum Bürgerforum Verkehr&Parkierung (PDF)

 

A5 - Umbau der Anschlussstelle Rust

Für die verbesserte Anbindung des Standorts Rust und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in diesem Bereich wird die Anschlussstelle (AS) Rust an der A 5 zwischen Ettenheim und Herbolzheim verkehrstechnisch optimiert.

Auf seiner Internetseite stellt das Regierungspräsidium Freiburg umfangreiche Informationen zum Umbau der Anschlussstelle zur Verfügung.

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie direkt auf die Internetseite des Regierungspräsidiums Freiburg:

Informationen zum Umbau der Anschlussstelle Rust

Pendlernetz Südbaden

Gemeinsam ans Ziel - Pendlernetz Südbaden

Fahrgemeinschaften helfen, Sprit und Geld zu sparen; und sie schonen die Umwelt. Um noch mehr Autofahrer zu motivieren, Fahrgemeinschaften zu bilden, unterstützt die Gemeinde Rust gemeinsam mit der Stadt Ettenheim und den Gemeinden Kappel-Grafenhausen und Ringsheim das Pendlernetz Südbaden. Berufspendler aus der Region werden aufgerufen, mehr Fahrgemeinschaften zu bilden. Denn wer Fahrgemeinschaften nutzt, um zum Beispiel mit Kolleginnen und Kollegen zur Arbeit zu fahren, leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität, senkt die eigenen Fahrtkosten, hat weniger Stress und fährt in Gesellschaft.

Südbaden Pendlernetz ist ein Service von Fahrgemeinschaft.de in Kooperation mit ADAC e.V. und vermittelt Mitfahrgelegenheiten und Fahrgemeinschaften auf kürzeren Strecken unter 100 km. Es ist für jeden uneingeschränkt nutzbar – auch ohne Mitgliedschaft in einem Automobilclub.

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zum Pendlernetz:

Suedbaden.Pendlernetz.de