Türchen 21

Gewerbeverbund

Aufgrund der jüngst beschlossenen Maßnahmen der Landesregierung Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus wird die weitere Durchführung des Ruster Weihnachtsdorfes leider nicht wie geplant möglich sein.

Die Verlosung der Weihnachtsgewinnaktion des Gewerbeverbundes im Live-Stream wird verschoben.

Die Verlosung der diesjährigen Weihnachtsgewinnaktion findet nicht wie angekündigt im Dezember statt. Die Verlosung wird nachgeholt, sobald dies die Covid-Pandemie wieder zulässt. Die Gewinner werden benachrichtigt und im Gemeindeblatt veröffentlicht.

Weihnachtsimpuls

Um Zuhause im Winter Meisen, Rotkehlchen, Kleiber und Spechte beobachten zu können, können wir für die Vögel einen eigenen Imbiss herstellen. Damit helfen wir ihnen außerdem, gut über den Winter zu kommen.

Zutaten

  • 125 g Kokosfett oder Rindertalg (bei Verwendung von Talg zusätzlich 3 Esslöffel Sonnenblumenöl zufügen)
  • ca. 250 g Streufutter für Vögel
  • Zweige mit mehreren Vergabelungen

Noch ein wichtiger Hinweis für euch vorab: Bitte stellt die Futterknödel ausschließlich mit Hilfe eines Erwachsenen her. Die Arbeit am Herd und mit heißem Fett ist gefährlich und sollte nur unter Aufsicht erfolgen.

 

Und so geht's:

  1. Das Kokosfett oder den Rindertalg im Kochtopf schmelzen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen und die Körnermischung einrühren. Die Futtermischung abkühlen lassen bis sie fest ist. Damit es etwas schneller geht, könnt ihr den Topf auch kühl stellen.
  3. Wenn die Futtermischung nicht mehr heiß ist und sich kneten lässt, Knödel formen.
  4. Auf den verzweigten Stellen des Zweiges den Futterknödel anbringen.
  5. Die fertigen Zweige mit Futterknödel in den Baum hängen.

 

Achtung: Im Frühjahr bitte keine Vögel mehr füttern. Denn sonst kann es passieren, dass die Vögel das Körnerfutter an ihre Jungen weitergeben. Diese können die schwere Kost jedoch nicht gut verdauen.

mit Futterknödel in den Baum hängen