08.10.2019

Zahlreiche Teilnehmer in umfangreichem Ferienprogramm

Abschluss Ferienprogramm 2019

Pressemitteilung der Gemeinde Rust vom 8. Oktober 2019

Das Ruster Ferienprogramm war auch 2019 wieder ein Erfolg. Großes ehrenamtliches Engagement der Ruster Vereine und Institutionen.
 
RUST. Knapp 40 Kinder, begleitet von Eltern und Großeltern, fieberten am Mittwoch, 02. Oktober 2019 im Bürgersaal, der Abschlussveranstaltung des Ferienprogramms, entgegen.
 
Für die traditionelle Verlosung wurden aus den abgegebenen Ferienpässe, in denen die Kinder fleißig Stempel für ihre Teilnahme an den Veranstaltungen sammelten, drei erste Preise gezogen. Als Glücksfee fungierte hierbei Bürgermeister Kai-Achim Klare selbst. Zuvor fasste er das diesjährige Ferienprogramm zusammen:
 
Insgesamt hatten sich über 2.000 Teilnehmer bei den 26 Veranstaltungen über den Sommer hinweg angemeldet. Selbst aus Kernen im Remstal, Uttenreuth und St. Peter hatten Besucher den Weg zu den Programmen in Rust gefunden. 72 Ferienpässe von Kindern im Alter bis 16 Jahren befanden sich nun in der Losbox. Der aktivste Pass konnte 16 Stempel aufweisen, der zweithäufig genutzte immerhin noch 13.
 
Der Gewinner des ersten Platzes erhielt nach Ziehung ein Gartenset zur Herstellung von „Samenbomben“. Die Gewinner des zweiten und des dritten Platzes freuten sich jeweils über einen Kinder-Naturführer. Die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen Gutscheine lokaler Einrichtungen. Wer an der Abschlussveranstaltung nicht dabei sein konnte, bekommt einen Gutschein nach Hause geschickt.
 
Ein besonderer Dank richtete Bürgermeister Klare nochmals an die Ruster Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen, die erneut bereit waren, sich zu engagieren und so einen aktiven Teil zur Gestaltung des Ferienprogrammes und der Gemeinschaft im Ort beizutragen.
 
Bild: Die Kinder freuen sich über die Geschenke zur Abschlussveranstaltung des diesjährigen Ruster Ferienprogrammes.