14.07.2020

Der BGV spendet Tragkraftspritze für die Feuerwehr Rust

Übergabe der gespendeten Tragkraftspritze

Die Pressemitteilung der Gemeinde Rust vom 14. Juli 2020.

Im Rahmen der aktiven Schadenverhütung des BGV (Badische Versicherungen) erhält die Gemeinde Rust eine neue Tragkraftspritze und unterstützt damit den ehrenamtlichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Rust.

Die Zusage über die Spende für die Gemeinde Rust kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn die bisher genutzte Tragkraftspritze war bereits in die Jahre gekommen und reparaturanfällig. Bürgermeister Kai-Achim Klare sowie Feuerwehrkommandant Florian Bachmann und sein Stellvertreter Alexander Schindler nahmen deshalb Anfang Juli hocherfreut das neue Equipment in Empfang. Zu diesem Zweck kamen der Vorsitzende des Vorstandes des BGV Prof. Edgar Bohn und der Direktionsbevollmächtigte Heiko Ziegler ins Feuerwehrgerätehaus und überzeugten sich selbst von der Übergabe der Gerätschaft. Sie zeigten sich beeindruckt vom großen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in Rust, die im Notfall den Bürgerinnen und Bürgern und darüber hinaus den zahlreichen Gästen aus dem In- und Ausland, zu Hilfe eilt.

Jährlich unterstützt der BGV die Arbeit der Feuerwehren in Baden mit bis zu 500.000 € und unterstreicht damit das in der Satzung festgehaltene Engagement, Maßnahmen der Schadenverhütung zum Wohle der Allgemeinheit durchzuführen. Neben der finanziellen Unterstützung der Wehren bei der Anschaffung von neuem Gerät, werden auch ganze Tragkraftspritzen gespendet.

„Neben unserer engagierten Mannschaft ist auch ein leistungsstarkes Equipment von essentieller Notwendigkeit für den Einsatz im Ernstfall. Nur so können unsere hervorragend ausgebildeten Feuerwehrfrauen und –männer ihre bestmögliche Leistung abrufen. Wir freuen uns deshalb sehr über die großzügige Spende“, bedankte sich Bürgermeister Klare beim BGV.

„Wir erfahren insbesondere in den letzten Jahren eine zunehmende Anzahl von Einsätzen, 2019 sind wir insgesamt 177 Mal gerufen worden. Das bedeutet auch einen verstärkten Materialverschleiß. Die Spende des BGV motiviert uns natürlich und ist eine tolle Anerkennung unserer Leistung“, freut sich Feuerwehrkommandant Florian Bachmann.

Die Tragkraftspritzen gehören zur Grundausstattung einer Feuerwehr. Sie ist nicht fest verbaut und kann durch ihr verhältnismäßig geringes Gewicht von vier Feuerwehrmännern an jeden Ort getragen werden. Sie gewährleistet damit die Wasserförderung über eine längere Strecke, unabhängig vom Standort des Feuerwehrlöschzugs.

 

Bild: Die neue Tragkraftspritze für die Freiwillige Feuerwehr Rust wurde vom Vorsitzenden des Vorstands des BGV Prof. Edgar Bohn (rechts) und dem Direktionsbevollmächtigter Heiko Ziegler (2. von links) an die Gemeinde Rust übergeben. Bürgermeister Kai-Achim Klare (2. von rechts) freute sich gemeinsam mit dem Feuerwehrkommandanten Florian Bachmann (Mitte) und seinem Stellvertreter Alexander Schindler (links) über die großzügige Spende.