26.11.2019

Barrierefreier Zugang zu Bürgersaal und Polizeiposten in Rust eingeweiht

Das Band für die neue Stahltreppenanlage am Alten Rathaus wird durchschnitten.

Pressemitteilung der Gemeinde Rust vom 26. November 2019.

Ein weiteres Ruster Gebäude ist im Rahmen des gemeindeeigenen Integrierten Gebäudekonzeptes optimiert worden. Die neue Treppenanlage mit Lift auf der Westseite  des Alten Rathauses wurde nun von Bürgermeister Kai-Achim Klare und dem Gemeinderat in Betrieb genommen.

Für insgesamt 200.000 Euro wurde der barrierefreie Zugang zum Bürgersaal im ersten und zum Polizeiposten im zweiten Obergeschoss sichergestellt. Damit wurde gleichzeitig ein weiterer Fluchtweg für das Alte Rathaus geschaffen und in die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher investiert. Durch die Teilnahme der Gemeinde am Landessanierungsprogramm wird das Bauprojekt mit 72.000 Euro gefördert.

„Bei einem Anbau für ein bestehendes Gebäude gibt es viele Details zu beachten. Zusätzlich gab es durch die Sicherheitsbestimmungen der Polizei weitere Auflagen, die es zu berücksichtigen galt“, weiß Oliver Faas vom Architekturbüro Faas über die Planung der Stahltreppenanlage zu berichten. An der Umsetzung waren in den letzten Monaten dann auch einige Firmen beteilig. Die Aufgaben reichten von Plaster-, über Sichtschutz- und Schreinerarbeiten bis hin zu Anbringung von Kunststeingewänden.

Sowohl Bürgermeister Kai-Achim Klare als auch der Leiter des Polizeipostens, Martin Baumann, zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Klare dazu: „Im Rahmen unseres Integrierten Gebäudekonzeptes überprüfen wir die gemeindeeigenen Einrichtungen und Gebäude auf Nutzbarkeit für die Zukunft. Das Alte Rathaus ist mit der Erweiterung um eine zusätzliche Treppe und einen Lift optimiert worden. Das gewährleistet, dass das Alte Rathaus für alle Menschen erreichbar ist und auch künftigen Generationen zur Verfügung steht.“ Gemeinsam wurde das Band durchschnitten; die erste Fahrt mit dem Lift wurde sogleich von Gemeinderat und Bürgermeister zur anschließenden Bauausschusssitzung im Bürgersaal unternommen.

 

Bild: Die Stahltreppenanlage mit Lift wurde ihrer Bestimmung übergeben und wird fortan für einen barrierefreien Zugang für Bürgersaal und Polizeiposten in Rust sorgen. V.l.n.r. Leiter Polizeiposten Rust Martin Baumann, Gemeinderätin Elke Ringwald, Gemeinderätin Ute Hildebrand, Architekt Oliver Faas, Gemeinderat Dr. Karl-Heinz Debacher, Bauamt Melanie Graß, Gemeinderat Günter Erny, Gemeinderat Andreas Link und Bürgermeister Kai-Achim Klare.