15.09.2020

2.300 Quadratmeter für Schule, Vereine und Veranstaltungen

Die Gemeinde Rust bedankt sich bei allen Projektbeteiligten

Pressemitteilung der Gemeinde Rust vom 14. September 2020

Nach rund 26 Monaten Bauzeit kann die neue Rheingießenhalle in Rust mit Schuljahresbeginn genutzt werden. Die offizielle Einweihung der neuen Mehrzweckhalle am 11. September fand aufgrund der Corona-Pandemie im kleinen Rahmen statt.

Es wurde ein feierliches, wenn auch viel kleineres Eröffnungsfest, als ursprünglich geplant. Rund 30 geladene Gäste fanden sich in der neuen Rheingießenhalle im Ellenweg ein. Unter den Gästen weilten die Bundestagsabgeordneten Peter Weiß (CDU) und Dr. Johannes Fechner (SPD) sowie die Landtagsabgeordnete Sandra Boser (Bündnis 90/Die Grünen) und Marion Gentges (CDU). Auch die Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft gratulierten zum neuen und modernen Gebäude. Aus Ringsheim war Bürgermeister Pascal Weber, aus Ettenheim und Kappel-Grafenhausen die Bürgermeisterstellvertreter Manfred Siegmund und Rebecca Wild anwesend. Der Ruster Gemeinderat freute sich über die Einweihung der neuen Schul- und Sporthalle und auch Ehrenbürger und Bürgermeister a. D., Günter Gorecky, reihte sich in die Reihe der Gratulanten ein.

Nach einer Ansprache des Bürgermeisters, der für die Anwesenden noch einmal den Weg zu neuen Halle nachzeichnete und sich bei allen Projektbeteiligten für die tolle Zusammenarbeit bedankte, sprachen auch Architekt und Gemeinderat Günter Erny sowie Sandra Boser, die als Vertretung des Landes Baden-Württemberg anwesend war, welches den 8,7- Millionen-Bau mit rund einer Million Euro förderte. Pfarrer der Seelsorgeeinheit Rust Michael Gartner und Jörg Herbert, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde, schenkten im Anschluss den göttlichen Segen. Wunderschön musikalisch umrahmt wurde die Feier von Schulrektor Christian Moser am Akkordeon und seinen Kollegen Konrektorin Britta Schubert (Keyboard) und Tobias Sigg (Gitarre).

Zum Abschluss des offiziellen Teils des Abends wurde gemeinsam mit dem Gemeinderat das traditionelle Band durchgeschnitten. Danach war ausreichend Zeit, sich gemeinsam mit Bauamtsleiterin Melanie Graß im Gebäude umzuschauen.

Der Regelbetrieb der neuen Rheingießenhalle startete am Montag, 14. September.

Weitere Informationen zum Neubau