28.05.2020

Technische Anschlussbedingungen für Brandmeldeanlagen in der Gemeinde Rust (TAB)

Die Gemeinde hat Technische Anschlussbedingungen für den Einbau und den Betrieb von Brandmeldeanlagen, die an die Integrierte Leitstelle Ortenau angeschlossen werden, erlassen.

Zum Schutz von Leben und Sachwerten vor der Ausbreitung von Feuer und Rauch werden neben vorbeugenden baulichen Maßnahmen auch vorbeugende technische Maßnahmen getroffen.

Eine dieser vorbeugenden technischen Maßnahmen ist die Installation automatischer Brandmeldeanlagen mit der Aufschaltung auf die Integrierte Leitstelle Ortenau.

Um diese technischen Einrichtungen in einfacher und einheitlicher Weise bedienen zu können und um die Art der Ausführung  den gemeindeeigenen örtlichen Begebenheiten anzupassen, erlässt die Gemeinde Rust diese Technische Anschlussbedingungen für den Einbau und den Betrieb von Brandmeldeanlagen, die an die Integrierte Leitstelle Ortenau angeschlossen werden.

Die vorliegende TAB der Gemeinde Rust gilt mit sofortiger Wirkung. Die Prüfung von Bestandsanlagen auf Konformität mit der TAB erfolgt im Rahmen der Brandschau.

Die TAB kann auf dem Rathaus, Zimmer Nr. 00.04 oder auf der Homepage der Gemeinde Rust eingesehen werden. Für nähere Informationen können Sie sich auch persönlich oder telefonisch unter der 07822/8645-40 während den üblichen Öffnungszeiten mit uns in Verbindung setzen.

Die Formulare zur Errichtung einer Brandmeldeanlage können Sie sich hier herunterladen (Download PDF).