Informationen für Familien

Erweiterte Notbetreuung ab 1. Juni 2020

Auf Grundlage der Pressemitteilung der kommunalen Spitzverbände und des Kultusministeriums vom 14. Mai 2020 soll die Notbetreuung in den Kitas nochmals erweitert und schrittweise in einen reduzierten Regelbetrieb überführt werden.

Allerdings soll dies nur behutsam und unter Wahrung des Infektionsschutzes geschehen. Die Gruppengrößen sind durch Vorgaben des Landes limitiert.

Leider kann deshalb nicht für alle Kinder eine Betreuung im Regelbetrieb sichergestellt werden.

Aus diesem Grund ist es erforderlich, den Betreuungsbedarf abzufragen. Eine Rückmeldung ist auch dann erforderlich, wenn das Kind bereits jetzt einen Notgruppenplatz beansprucht.

Mehr Informationen und Rückmeldebogen

Erweiterte Notbetreuung bis 29. Mai 2020

Mit Schreiben der Kulturministerin vom 20. April 2020 darf die aktuelle Notbetreuung in der Schule und in den Kitas ausgebaut werden. Allerdings soll dies nur behutsam und unter Wahrung des Infektionsschutzgesetzes geschehen. Die Gruppengrößen sind durch Vorgaben des Landes limitiert.

Zur Feststellung des Betreuungsbedarfs bittet die Gemeinde Rust um Rücksendung des ausgefüllten Rückmeldebogens zur Notfallversorgung und die benötigte Bescheinigung des Arbeitsgebers. Bitte haben Sie Verständnis, dass möglicherweise nicht allen Bedürfnissen nachgekommen werden kann.

Für Fragen steht Ihnen gerne das Rathaus gerne unter der Telefonnummer 07822 8645-99 (8.30 bis 12.30 Uhr) zur Verfügung.

Anmeldebogen für die erweitere Notbetreuung ab 27. April bis zum 29. Mai 2020 im Elzwiesenkindergarten

Download (pdf) PDF (242.77 kB)

Anmeldebogen für die erweitere Notbetreuung ab 27. April bis 29. Mai 2020 in der katholischen Kindertagesstätte St. Michael

Download (pdf) PDF (243.58 kB)

Anmeldebogen für die erweiterte Notbetreuung ab 27. April bis 29. Mai 2020 bei den Rheinpiraten (KiTa Junikäfer)

Download (pdf) PDF (293.26 kB)

Anmeldebogen für die erweiterte Notbetreuung ab 27. April 2020 für die Grund- und Gemeinschaftsschule

Download (pdf) PDF (257.59 kB)

Vorlage Bescheinigung vom Arbeitgeber

Download (pdf) PDF (7.05 kB)

Informationen zum Notfall-Kinderzuschlag

Der „Notfall-KiZ“ ändert den Zugang zum Kinderzuschlag. Familien mit geringem Einkommen können dadurch einfacher monatlich bis zu 185 Euro pro Kind erhalten.

Bei vielen Familien kommt es aktuell durch die Corona-Krise zu unvorhergesehenen Einkommenseinbußen. Die Bundesregierung hat deshalb im Rahmen des Sozialschutz-Pakets den Kinderzuschlag kurzfristig umgestaltet („Notfall-KiZ“). Dadurch erhalten möglichst viele Familien finanzielle Unterstützung, wenn der Verdienst nicht für den Lebensunterhalt der Familie ausreicht.

Weitere Informationen auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit: www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/notfall-kiz